عن أبي هريرة رضي الله عنه مرفوعاً: «كل أمتي يدخلون الجنة إلا من أَبَى». قيل: ومَنْ يَأْبَى يا رسول الله؟ قال: «من أطاعني دخل الجنة، ومن عصاني فقد أَبَى».
[صحيح] - [رواه البخاري]
المزيــد ...

Von Abu Hurairah - möge Allah mit ihm zufrieden sein - wird vom Propheten - Allahs Segen und Frieden auf ihm - überliefert: "Alle meine Anhänger kommen ins Paradies, außer der, der es ablehnt!" Es wurde gesagt: "Und wer würde es ablehnen, o Gesandter Allahs?!" Er sagte: "Wer auf mich hört, kommt ins Paradies und wer sich mir widersetzt, hat es abgelehnt!"
Absolut verlässlich (Sahih) - Überliefert von al-Buchary

Erklärung

Abu Hurairah - möge Allah mit ihm zufrieden sein - berichtet, dass der Prophet - Allahs Segen und Frieden auf ihm - seinen Anhängern eine frohe Botschaft verkündete, indem er sagte: "Alle meine Anhänger kommen ins Paradies"; d. h. alle die mir folgen. Dann nennt er jedoch eine Ausnahme: "außer der, der es ablehnt!"; d. h. derjenige, der sich ihm widersetzt. und ihm nicht folgt, was jedoch der Grund wäre, um ins Paradies zu kommen. Denn wer eine Sache unterlässt, die die Ursache für etwas ist, und wenn es für diese unterlassene Sache keine Alternative gibt, so kommt das einer Verweigerung gleich. Indem der Prophet sie also ausnimmt, geht er streng mit ihnen um. Es könnte aber auch sein, dass er nicht nur seine Anhänger meint, sondern alle Menschen, zu denen er gesandt wurde. In diesem Fall würde "außer wer es ablehnt" bedeuten, wer nicht glaubt, indem er das ablehnt, zu dem er gerufen wird. Darauf sagten die geehrten Sahaba: "Und wer würde es ablehnen, o Gesandter Allahs?! Er antwortete: "Wer auf mich hört"; d. h. wer sich nach dem richtet und dem folgt, mit dem ich kam, "kommt ins Paradies". Auf der anderen Seite gilt hingegen "und wer sich mir widersetzt"; d. h. indem er nicht an mich glaubt oder etwas verbotenes macht, "hat es abgelehnt",d. h. nimmt einen schlechten Ausgang dafür, dass er es abgelehnt hat. Daraus folgt: Wer es ablehnt kommt gar nicht ins Paradies, soweit er ein Ungläubiger ist. Ist er hingegen ein Muslim, kommt er nicht ins Paradies, bis er vom Feuer gereinigt wurde. Es könnte auch sein, dass die Vergebung ihn erfasst und er keinerlei Strafe erhält, selbst wenn er sämtliche Sünden begangen haben sollte.

Übersetzung: Englisch Französisch Spanisch Türkisch Urdu Indonesisch Bosnisch Russisch Bengalisch Chinesisch Farsi Tagalog Indisch Vietnamesisch Singhalesisch Kurdisch Hausa Portugiesisch Malayalam Telugu Sawahili Tamil Birmesisch Japanisch Pushto Assamesisch Albanisch
Übersetzung anzeigen

Die Nutzen aus dem Hadith:

  1. Die Überlieferung zeigt, dass Allah die Diener erschuf, um Sich ihrer zu erbarmen zu sein und sie in die Stätte Seiner Barmherzigkeit eingehen zu lassen.
  2. Der Gesandte - Allahs Segen und Frieden auf ihm - ist ein Bote seines Herrn.
  3. Wer sich dem Gesandten Allahs - Allahs Segen und Frieden auf ihm - widersetzt, hat damit die Barmherzigkeit Allahs zurückgewiesen.
  4. Sich Allah und Seinem Gesandten zu widersetzen führt zwangsläufig dazu, dass man in die Hölle kommt.
  5. Man wird im Dies- und Jenseits gerettet, indem man der Rechtleitung des Propheten - Allahs Segen und Frieden auf ihm - folgt.
  6. Diese Überlieferung ist eine gewaltige frohe Botschaft für die Gehorsamen dieser Glaubensgemeinschaft. Sie besteht darin, dass sie alle ins Paradies kommen werden, außer diejenigen, die sich Allah und Seinem Gesandten widersetzen und ihren Lüsten und Gelüsten folgen.