عن جبير بن مطعم رضي الله عنه مرفوعاً: «لا يدخل الجنة قاطع».
[صحيح] - [متفق عليه]
المزيــد ...

Von Jabir bin Mut'am - möge Allah mit ihm zufrieden sein - wird vom Propheten überliefert: "Wer den Kontakt mit seinen Verwandten abbricht, wird das Paradies nicht betreten!"
Absolut verlässlich (Sahih) - Sowohl von al-Buchary, als auch von Muslim in ihren "Sahih-Werken" überliefert

Erklärung

Diese Überlieferung belegt, dass es verboten ist den Kontakt zu seinen Verwandten abzubrechen und dass das eine der großen Sünden ist. Die Überlieferung bedeutet, dass man nicht direkt ins Paradies kommt, ohne davor bestraft zu werden. Sie bedeutet jedoch nicht, dass man überhaupt nicht ins Paradies kommen wird, da man indem man den Kontakt zu seinen Verwandten abbricht nicht zu einem Ungläubigen wird, dem es versagt ist ins Paradies zu kommen. Vielmehr wird man am Ende mit Gewissheit ins Paradies kommen, soweit man nur Allah alleine anbetet. Man wird jedoch davor mit einer Strafe bestraft, die der Schwere der Sünde entspricht.

Übersetzung: Englisch Französisch Spanisch Türkisch Urdu Indonesisch Bosnisch Russisch Bengalisch Chinesisch Farsi Tagalog Indisch Vietnamesisch Singhalesisch Kurdisch Hausa Portugiesisch Malayalam Telugu Sawahili Tamil Birmesisch Japanisch
Übersetzung anzeigen

Nutzen

  1. Den Kontakt zu seinen Verwandten abzubrechen zählt als große Sünde. Die Gefahr, seine Verwandtschaftsbande zu brechen und die Verdeutlichung des (daraus folgenden) Schaden.