عن أبي بَكْرَةَ- رضي الله عنه - عن النبي صلى الله عليه وسلم أنه قال: «أَلا أُنَبِّئُكم بِأَكْبَرِ الْكَبَائِر؟»- ثَلاثا- قُلْنَا: بَلى يا رسول الله، قَالَ: «الإِشْرَاكُ بِالله وَعُقُوقُ الوالدين، وكان مُتَّكِئاً فَجَلس، وَقَال: ألا وَقَوْلُ الزور، وَشهَادَةُ الزُّور»، فَما زال يُكَرِّرُها حتى قُلنَا: لَيْتَه سَكَت.
[صحيح] - [متفق عليه]
المزيــد ...

Abu Bakrah - möge Allah mit ihm zufrieden sein - berichtete, dass der Prophet - Allahs Segen und Frieden auf ihm - sagte: "Soll ich euch denn nicht von den größten aller großen Sünden berichten?" (Er wiederholte es) dreimal. Wir sagten: "Doch, Gesandter Allahs!" Er sagte: "Der Schirk - Allah etwas zur Seite zu setzen - und der schlechte Umgang mit den Eltern...!" Da setzte er sich aus dem Liegen auf und sagte: "Und das falsche Wort und das falsche Zeugnis...!" Und er wiederholte es solange, bis wir schließlich sagten: "Wenn er doch nur schweigen würde! "
Absolut verlässlich (Sahih) - Sowohl von al-Buchary, als auch von Muslim in ihren "Sahih-Werken" überliefert

Erklärung

Der Gesandte Allahs - Allahs Segen und Frieden auf ihm - sagte zu seinen Gefährten: "Soll ich euch denn nicht von den größten aller großen Sünden berichten" - d. h. euch erklären, was sie sind. Darauf erwähnte er die folgenden drei Sünden: Den Schirk - d. h. Allah etwas zur Seite zu setzen, worin ein Angriff auf Seine Stellung als Gott (Uluhiyah) liegt und Ihm Sein alleiniges Recht genommen und einem anderen gegeben wird, dem es nicht zusteht und der ein erschaffenes Wesen ist, das sich selbst nicht zu helfen vermag. Und er erwähnte den schlechten Umgang mit den Eltern, was eine gewaltige Sünde ist, da es bedeutet, dass man den Menschen, die einem am aller nächsten stehen, das Gute mit Schlechtem vergilt. Und er erwähnte das falsche Zeugnis, womit jede falsche und erlogene Aussage gemeint ist, mit der dem Betroffenen ein Nachteil verschafft wird, indem ihm etwas von seinem Vermögen genommen oder seine Würde verletzt wird,etc.

Übersetzung: Englisch Französisch Spanisch Türkisch Urdu Indonesisch Bosnisch Russisch Bengalisch Chinesisch Farsi Indisch Singhalesisch Kurdisch Hausa Portugiesisch Malayalam Telugu Sawahili Tamil Birmesisch Japanisch
Übersetzung anzeigen

Nutzen

  1. Aus der Überlieferung lässt sich die Art und Weise der Verkündung der islamisch-gesetzlichen Urteile durch die Aussage "Soll ich euch denn nicht berichten?" entnehmen.
  2. Weiter lässt sich aus ihr entnehmen, dass der Schirk - d. h. Allah etwas zur Seite zu setzen - die größte aller Sünden ist, da er als erste und größte Sünde genannt wird.Das wird durch die Aussage des Erhabenen bestätigt: "Gewiss, Allah vergibt nicht, dass Ihm etwas beigesellt wird, und vergibt was geringer ist wem Er will" [4:48]
  3. Die gewaltige Stellung der Rechte der Eltern, da ihr Recht zusammen mit dem Recht Allahs genannt wird.
  4. Die Gefahr eines falschen Zeugnisses und dessen üble Auswirkungen auf das Leben der muslimischen Gesellschaft, sowohl auf charakterlicher Ebene, als auch in allen anderen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens