عن عبد الله بن مسعود رضي الله عنه أن رسول الله صلى الله عليه وسلم قال: "مَنْ مات وهو يدعُو مِنْ دون الله نِدًّا دخَل النَّار".
[صحيح] - [رواه البخاري]
المزيــد ...

Von `Abdullah bin Mas`ud wird überliefert, dass der Gesandte Allahs sagte: "Wer stirbt und neben Allah etwas anruft, das er Ihm zur Seite setzt, kommt ins Feuer."
Absolut verlässlich (Sahih) - Überliefert von al-Buchary

Erklärung

Der Prophet teilt uns in dieser Überlieferung mit, dass man ins Feuer kommt, wenn man etwas, was Allah alleine zusteht, jemand anderem zukommen lässt und stirbt, während man daran festhält.

Übersetzung: Englisch Französisch Spanisch Türkisch Urdu Indonesisch Bosnisch Russisch Bengalisch Chinesisch Farsi Tagalog Indisch Singhalesisch Kurdisch Portugiesisch Malayalam Telugu Sawahili Tamil Birmesisch Japanisch
Übersetzung anzeigen

Nutzen

  1. Wer Allah etwas beigesellt (Schirk) und in diesem Zustand stirbt, kommt in die Hölle. Ist es die große Form des Schirk, bleibt man auf ewig in ihr. Ist es die kleine Form, wird man dafür solange bestraft, wie Allah es will und kommt dann wieder heraus.
  2. Entscheidend bei allen Taten ist, wie man sie beendet.
  3. Bittgebete sind ebenfalls eine Form des Gottesdiensts, die man niemand anderem außer Allah zukommen lassen darf.